3past9 - Wunder, Crowdfunding und Steuerfetischisten

Jeden Sonntag um drei nach neun, was dem exakten Gründungsdatum dieses Blogs entspricht, posten wir drei Links und Zitate, die uns in der vorangegangenen Woche besonders gefallen oder anderweitig unsere Aufmerksamkeit erregt haben. Hauptsächlich auf Deutsch.

Links

1. Das ganze sehen
(capital.de)
Das Wirtschaftsmagazin CAPITAL aus dem Verlagshaus Gruner und Jahr möchte sich neu ausrichten und den LEserstamm erweitern. Einen Ausblick auf die Umstellungen gibt es hier. Unter anderem werden neue Themen eingeführt und Zusammenhänge besser erklärt. Das alles mit einer neuen Digitalstrategie und einem neuen Heftdesign.

2. Die Nachspielzeit des „Wunders von Dortmund“
(90elf.de, Soundcloud)
Ein unglaublicher Fußball-Moment. Hier noch einmal zum Nachhören mit dem Kommentator des Internetradios 90elf. Sehr emotional!

3. Crowdfunding im Trend
*(heise.de, Axel Kannenberg) *
Auch wir haben schon darüber berichtet, was Crowdfunding-Plattformen sind und wie sie funktionieren. Nun wird diese Form der Projektfinanzierung immer beliebter und mehr und mehr genutzt. Die USA sind Vorreiter bei der Schwarmfinanzierung, jedoch wird die Methode auch in Europa immer bekannter.

Zitate

  1. „Borussia Dortmund ist mein Wunschgegner für das Halbfinale.“
    Uli Hoeneß, Präsident das FC Bayern München, über seinen Wunsch zum Champions League Halbfinale, der nicht in Erfüllung ging.

  2. „Wir sind doch keine Steuerfetischisten.“
    Frank-Walter Steinmeier, SPD Fraktionsvorsitzender, vor der Vorstellung des neuen Wahlprogramms seiner Partei über die darin vorgesehenen Steuererhöhungen.

  3. „Jetzt ist sie da die Alternative. Die Alternative für Deutschland.“
    Bernd Lucke, Pressesprecher der Partei und Wirtschaftsprofessor, auf dem Gründungsparteitag der Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland.

Show Comments