3past9 - Alle auf Apple, Die Partei im Parlament und türkische Proteste

Jeden Sonntag um drei(undzwanzig) nach neun, was dem exakten Gründungsdatum dieses Blogs entspricht, posten wir drei Links und Zitate, die uns in der vorangegangenen Woche besonders gefallen oder anderweitig unsere Aufmerksamkeit erregt haben. Hauptsächlich auf Deutsch.

Links

1. Pakistan Body Count
(website)
Die Website Pakisten Body Count sammelt Todes- und auch Opferzahlen in Pakistan, aufgeteilt in Opfer von Drohnen-Angriffen und Selbstmordattentätern.

2. Amazon’s Urban Biospheres Give New Meaning to ‘Tech Bubble’
(Wired, Marcus Wohlsen, englisch)
Amazon plant einen neuen Firmensitz in Seattle. Es handelt sich um ein sehr futuristisches Blasen-Gebilde aus drei Glaskugeln, aber am besten ihr schaut euch selbst die Bilder an.

3. Kommentar: Alle auf Apple
(Computerbase, Patrick Bellmer)
Patrick Bellmer beschäftigt sich in diesem Kommentar damit, dass immer auf Apple gehauen wird, wenn es um die Arbeitsbedingungen in China geht. Das im selben immer wieder kritisierten Werk auch Samsung, Dell, Microsoft, Acer, Sony, HP und viele mehr ihre Produkte herstellen lassen bleibt meistens außen vor. Und dabei ist Apple der einzige der Konzerne, die bereits auf bessere Arbeitsbedingungen pochen.

Zitate

  1. „Wir haben es hier gar nicht leicht, mit Satire aufzufallen. Da gibt es unter den anderen Parteien schon echte Spitzenanbieter in der Stadt. Wir versuchen es da mit umgekehrter Psychologie.“
    Bastian Langbehn, erster Die Partei-Kandidat, der es in ein Parlament schafft (Lübecke), in einem Interview mit Zeit Online.

  2. *„Ihr habe eure Proteste gehabt, legal oder illegal. Jetzt geht nach Hause.“
    *Recep Tayyip Erdogan, türkischer Ministerpräsident, zu hunderttausenden Demonstranten die gegen ihn protestieren.

3. „Ich kriege da weniger als beim ZDF, aber ich bin ja auch im Sommerschlussverkauf.“
Thomas Gottschalk, Entertainer über seinen Wechsel zum Privatsender RTL.

Show Comments