Lesetipps

  • netzpolitik.org bleibt the place to go.
  • Die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages müssen seit einiger Zeit alle ihre Ausarbeitungen frei verfügbar machen. Darunter finden sich viele, oft sehr aktuelle Kurzanalysen bzw. Informationen
  • Das Göttinger Institut für Demokratieforschung publiziert politikwissenschaftliche Blogbeiträge. Anspruch: Verständlich sein, wissenschaftliche Inhalte interessant und leser_innenfreundlich rüberbringen.
  • Das Portal für Politikwissenschaft macht ähnliches, nachdem es viele Jahre lang eine reine Bibliographie für Fachliteratur war.
  • Stefan Schmid schreibt nicht so oft, dafür sehr gut. Die (mittlerweile abgeschlossene?) Blogreihe Post aus Narnia "über ein Leben im Schrank, ein Comin-Out und ein Leben danach" sollte nicht unerwähnt bleiben.
  • Stefan Krabes schreibt, wenn er eine gute Idee hat. Und eine gute Idee braucht manchmal Zeit. Seine Texte lohnen aber ausnahmslos.
  • Hans Schiebener Blick aus dem Sauerland auf lokale Politik und manchmal auch auf die Weltlage.
  • Bei Dr. Michael Kolkmann gibt es kurze Notizen rund um das Politik-Studium in Halle, politikwissenschaftliche Veröffentlichungen und Kaffee.

Diese Liste wird niemals vollständig fassen können, wo ich gerade lese und was ich empfehlen könnte.